Online goes Print: ADZINE wird zu einer „richtigen Zeitschrift“

Aus ADZINE, dem Online-„Magazin für Online-Marketing“ wird eine „echte“ Zeitschrift: Statt nur zur OMD bringen die Macher der fachlich sehr renommierten Website um Arne Schulze-Geißler das Print-Heft jetzt alle zwei Monate, kündigte Adzine jetzt an. Schulze-Geißler: „Für den Anfang bringen wir 6 Ausgaben im Jahr heraus, die ausschließlich als Abo erhältlich sind. Die erste erscheint im Februar.“ Viel Erfolg!

Bislang wurde das grafisch sehr aufwändig gemachte ADZINE-Printmagazine immer nur zur Branchenmesse „Online Marketing Düsseldorf“ herausgebracht und dort auch kostenlos verteilt. In den Archivausgaben kann man hier blättern.

Bild

„Das gute Feedback auf die Printversion hat den Verlag bestätigt und führte zu der Entscheidung mit einem Printtitel in Serie zu gehen“, kann man in den Mediadaten lesen. Und weiter: „ADZINE PRINT richtet sich an den wachsenden Leserkreis der an Online-Marketing Interessierten. Dazu gehören Marketingverantwortliche, Mediaplaner und -einkäufer, Online-Vermarkter, Affiliate- und Searchmarketer, Publisher wie auch Kreative. Unseren Werbekunden bieten wir ein hochattraktives redaktionelles Umfeld. Durch den Direktversand des Print Magazins an Abonnenten, Multiplikatoren, sowie die Auslage bei Bildungseinrichtungen, Messen und Kongressen gewährleistet der Verlag, dass das ADZINE PRINT Ihre Zielgruppe erreicht.“ Die 1/1-Seite wird für knapp 2800 Euro angeboten. Die Druckauflage beträgt 3000 Exemplare.

Die erste Print-Ausgabe erscheint Ende Februar, kündigt Adzine an. Das Jahresabo (sechs Ausgaben in 2009) kostet 58,80 EUR.

Disclaimer: Ja, ich war mal Chef vom Dienst bei <e>MARKET, dem ersten Wochenmagazin für Online-Marketing und E-Commerce. Und irgendwie hänge ich noch immer dran …

6 Gedanken zu „Online goes Print: ADZINE wird zu einer „richtigen Zeitschrift““

  1. Pingback: Bernd Pitz
  2. Pingback: bernd pitz
  3. Pingback: Bernd Pitz
  4. Pingback: Webnews.de
  5. Die Online Version von Adzine ist immer lesenswert. Eine gute Entscheidung der Macher, zur richtigen Zeit.
    Zumal bislang die Internet World Business als Online-Marketing Magazin ganz allein dasteht.

    Den Machern wünsche ich alles Gute.

    P.S. warum muss ich die ganze Zeit an OMD und dmexco denken? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.