Zum Inhalt springen


That's Publishing - Weblog von Bernd Pitz


Schweiz: Tamedia baut Stellenmarkt aus

Das Zürcher Medienhaus Tamedia (u.a. Tages-Anzeiger, Schweizer Illustrierte, Annabelle) baut seine Stellenmarktkompetenz weiter aus. Zusätzlich zu seinen beiden Online-Stellenmärkten alpha.ch (Tages-Anzeiger und Sonntagszeitung) und jobwinner.ch kündigte die Tamedia gestern die schrittweise Übernahme der Stellensuchmaschine.ch an. “Durch die Partnerschaft zwischen alpha.ch, jobwinner.ch und jobsuchmaschine.ch entsteht der punkto Inserate und Reichweite zweitstärkste Stellenplattformen-Verbund der Schweiz”, so die Pressemitteilung.

Tamedia Zürich Werd 03“Das spezialisierte Suchportal verstärkt die Marktposition des Stellenmarktes Online von Tamedia, der bisher die Stellenportale alpha.ch und jobwinner.ch umfasste. Die Inserate von alpha.ch und jobwinner.ch werden neu in das Angebot von jobsuchmaschine.ch integriert und die Stellenportale gegenseitig verlinkt”, kündigte Tamedia an. Das 2000 gegründete Stellensuchportal Jobsuchmaschine.ch basiert auf einem vom Gründerteam entwickelten Suchroboter, der nach eigenen Angaben “täglich hunderte von Unternehmenswebsites, Websites von Personalberatern und Stellenplattformen anderer Anbieter nach neuen Stellenangeboten absucht”. Jobsuchmaschine.ch erreiche in der Schweiz 101 000 Unique Clients (Wemf NET-Audit, November 2008). Neben dem Suchportal jobsuchmaschine.ch betreibt die Jobsuchmaschine AG das kostenpflichtige Stellenportal jobengine.ch sowie den Informationsdienst jobmonitor.ch für Personaldienstleister.

In einem ersten Schritt beteiligte sich Tamedia zu Ende 2008 mit 20 Prozent an der Jobsuchmaschine AG mit Sitz in Bern, die sich zuvor vollständig im Besitz der Gründer befand, teilte gestern die tamedia mit. Für 2011 sei dann eine Aufstockung der Beteiligung auf 49 Prozent geplant. Die Übernahme der verbleibenden 51 Prozent solle dann 2013 erfolgen. Über die weiteren Modalitäten der Beteiligung haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Seit Anfang Dezember 2008 verstärkt zudem Urs Hügli, unterstützt durch das Management-Team des führenden Schweizer Immobilienportals homegate.ch, die Weiterentwicklung des Stellenmarktes Online von Tamedia. Urs Hügli, CEO der Homegate AG, übernimmt bis auf weiteres auch die Verantwortung für den Stellenmarkt Online. Hügli leitet die Homegate AG, an welcher Tamedia und Edipresse mit jeweils 45 Prozent beteiligt sind, seit der Gründung 2001 und entwickelte homegate.ch gemeinsam mit den heute 36 Mitarbeitenden zum Marktführer in der Schweiz, so die Pressemitteilung der Tamedia.

« Jobbörsen-Studie: Nischenanbieter profitieren – Neue Marketing-Community am Horizont »

Info:
Schweiz: Tamedia baut Stellenmarkt aus ist Beitrag Nr. 205
Author:
Bernd Pitz am 7. Januar 2009 um 09:35
Category:
Stellenmarkt,Verlage
Tags:
, , ,  
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar